ENTFÄLLT: Werkstattgespräch mit Bjarne Mädel

Zu unserem großen Bedauern muss die Veranstaltung krankheitsbedingt abgesagt und verschoben werden. Ein neuer Termin wird schnellstmöglich gefunden und rechtzeitig über das Programm des Filmmuseums Potsdam und die Presse bekannt gegeben.
Wir bitten freundlichst um Ihr Verständnis!

Zu seinem ersten Werkstattgespräch im Filmmuseum Potsdam lädt sich Andreas Dresen den Schauspieler und Regisseur Bjarne Mädel ein.
Auf das Schauspielstudium an der Babelsberger Filmhochschule folgten Theaterengagements in Rostock und Hamburg. Seit seiner Mitwirkung in Comedy-Formaten wie »Stromberg« oder »Der Tatortreiniger« und mit vielseitigen Spielfilmrollen wie in »24 Wochen« oder »25 km/h« gehört Mädel zu den populärsten Darsteller*innen in Deutschland. Mit »Sörensen hat Angst« gab Bjarne Mädel 2021 zudem sein viel beachtetes Regiedebüt.
Andreas Dresen im Gespräch mit Schauspieler und Regisseur Bjarne Mädel. Mit Filmausschnitten.

Past Dates

08 Februar 2024 | 19:00

Voll das Leben! Andreas Dresen und Team

Ausstellung und Begleitprogramm bis 30.12.2024

Der Potsdamer Regisseur Andreas Dresen wird für seine Spiel- und Dokumentarfilme, ebenso für seine Theater- und Operninszenierungen national und international verehrt. Mit weitgehend konstantem Team realisiert er Filme sehr nah an der Lebensrealität seines Publikums.Die Sonderausstellung ist als begehbare Collage inszeniert und erhellt Arbeitsprozesse zwischen Drehbuch und Premiere. Die Filme selbst stehen als Ergebnisse kollektiver Kreativität im Vordergrund.Im Foyer ist eine Ausstellung mit Plakaten von Andreas Dresens Filmen zu sehen. Ein umfassendes Filmprogramm begleitet die Ausstellungen.