Raus aus der Haut

Marcus ist eher schüchtern, aber mächtig verknallt in Anna, die mit ihm zusammen in die 12. Klasse geht. Anna aber steht mehr auf Randy- und das nicht nur wegen dessen Rockband »Feuersbrunst«. Ausgerechnet der strenge Schuldirektor Rottmann findet bei Anna Materialien über die RAF. Als Konsequenz will er ihre Studienbewerbung verhindern. Eigentlich hätte Marcus sich ja niemals dazu überreden lassen, aber weil die Idee von Anna kam... Und nun liegt Rottmann gefesselt im Keller von Annas Großmutter- und die Schwierigkeiten fangen erst so richtig an. DDR 1977, die Zeit der Schleyer-Entführung im Westen Deutschlands. Eine tragikomische Liebesgeschichte vor politischem Hintergrund.

Past Dates

20 Januar 2024 | 17:00

Voll das Leben! Andreas Dresen und Team

Ausstellung und Begleitprogramm bis 30.12.2024

Der Potsdamer Regisseur Andreas Dresen wird für seine Spiel- und Dokumentarfilme, ebenso für seine Theater- und Operninszenierungen national und international verehrt. Mit weitgehend konstantem Team realisiert er Filme sehr nah an der Lebensrealität seines Publikums.Die Sonderausstellung ist als begehbare Collage inszeniert und erhellt Arbeitsprozesse zwischen Drehbuch und Premiere. Die Filme selbst stehen als Ergebnisse kollektiver Kreativität im Vordergrund.Im Foyer ist eine Ausstellung mit Plakaten von Andreas Dresens Filmen zu sehen. Ein umfassendes Filmprogramm begleitet die Ausstellungen.