Liebe Angst

Lore war sechs Jahre alt, als ihre Mutter nach Auschwitz deportiert wurde. Wie besessen sammelt Lore später Zeitungsartikel, archiviert sie in Kisten, Körben und Kartons. Aber nie hat Lore gesprochen: nicht über ihre Mutter, über das Versteck, in dem sie selbst überlebt hat oder über Tom, ihren Sohn, der sich das Leben genommen hat. Heute kämpft Kim, Lores Tochter, mit eigenen Ängsten und für ein Stück Normalität. Kim will endlich reden: über ihre Kindheit, über Tom, über ihre beschädigten Leben. Viel Wut ist im Spiel, aber auch eine Liebe zwischen Mutter und Tochter, die immer da war, aber nie gelebt werden konnte.
Ein einfühlsamer Dokumentarfilm über eine drei Generationen umfassende Familientragödie.
Am 14.4. in Anwesenheit von Regisseurin Sandra Prechtel und Protagonistin Kim Seligsohn
Moderation: Freya Glomb
(Filmuniversität Babelsberg)

Past Dates

01 April 2023 | 21:30
04 April 2023 | 17:00
08 April 2023 | 17:00
18 April 2023 | 19:15
25 April 2023 | 17:00
28 April 2023 | 17:00

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen! In der Regel laufen internationale Filme sowohl synchronisiert als auch in den untertitelten Originalfassungen.