Sonne und Beton

Berlin-Gropiusstadt im Rekordsommer 2003. In den Parks überall Scherben, in den Ecken stehen Dealer. Wer hier lebt, ist Gangster oder Opfer. Lukas, Gino und Julius sind Opfer. Kein Geld fürs Schwimmbad, kein Glück in der Liebe und nur Stress zu Hause. Als sie im Park Gras kaufen wollen, geraten sie zwischen rivalisierende Dealer. Die verprügeln Lukas und wollen Schutzgeld. Wie soll Lukas das Geld auftreiben? Sein neuer Klassenkamerad Sanchez hat eine Idee: Einfach in die Schule einbrechen, die neuen Computer aus dem Lager schleppen und verkaufen. Dann sind sie alle Geldsorgen los. Der Plan gelingt. Fast.
Mit der Rohheit eines Straßenraps verfilmt Regisseur David Wnendt, Absolvent der Filmuniversität Babelsberg, Felix Lobrechts autobiografischen Roman.

Past Dates

01 Juni 2023 | 19:00
09 Juni 2023 | 21:15
21 Juni 2023 | 17:00
23 Juni 2023 | 19:00
30 Juni 2023 | 17:00
06 Juli 2023 | 17:00
08 Juli 2023 | 19:15
13 Juli 2023 | 17:00
18 Juli 2023 | 19:15
21 Juli 2023 | 17:00
26 Juli 2023 | 19:30
28 Juli 2023 | 21:00
30 Juli 2023 | 17:00

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!Im Frauen-Monat März stehen in dieser Reihe ausschließlich Filme von Regisseurinnen auf dem Programm.