Die Brotrebellen

Zwei Episoden aus der Serie Die Brotrebellen : Vorgestellt werden Bäcker*innen in Europa, die erkannt haben, wie erfüllend die Arbeit mit Mehl, Wasser und Salz sein kann. Die Bäckerei, die Arnd Erbel aus dem fränkischen Aischtal heute weiterführt, existiert bereits seit 1650. Als einer der ersten seiner Zunft lehnte sich Erbel gegen industrielle Zusatzstoffe auf.
Der studierte Philosoph Jean-Jacques Jacob fand in Georgien ein Brot, das er trotz seiner Glutenunverträglichkeit essen kann. Er züchtete alte Weizensorten, hat heute am Fuße des Kaukasus einige Felder und in Tiflis eine kleine Bäckerei.
Die Epsiode »Jean-Jacques und das Gold Georgiens« erhielt den Preis für die beste künstlerische Leistung der Ökofilmtour 2023, vergeben vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Anschließend: Filmgespräch mit Regisseur Thomas Riedelsheimer, Producerin Kornelia Theune und Bäcker Arnd Erbel
Moderation: Katrin Springer (Leiterin der Ökofilmtour)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Past Dates

15 November 2023 | 19:00