Roland Oehme

Regisseur Roland Oehme (l.) und Schauspieler Michael Gwisdek finden sich in den Bildern zum Buch "Der ungeteilte Himmel" wieder.(F: M.Thomas)
Mit ihrer gemeinsamen Arbeit hatten sie nicht immer Glück.
Dabei hatte Regisseur Roland Oehme dem Schauspieler Michael Gwisdek 1991 die Hauptrolle in seinem Film "Farßmann oder der Weg zu Fuß in die Sackgasse" anvertraut. Aber der "Film kam schon gar nicht mehr heraus, der hatte sich nach dem Drehen wirklich überholt" erinnert sich Michael Gwisdek ("Good bye Lenin"), der inzwischen zum erfolgreichen und vielbeschäftigten Film - und TV-Star avanciert ist.
Und auch für Roland Oehme ("Der Mann der nach der Oma kam", "Mit mir nicht, Madam!") lief es mit den Ralswieker "Störtebeker"-Inszenierungen nach der Wende wieder gut. Von Erfolgen und Enttäuschungen wie diesen erzählt das Buch "Der ungeteilte Himmel", die Bilder, die im Buch nicht verwendet werden konnten, sind in der neuen Ausstellung
des Filmmuseums zu sehen.