Lola

London 1941. Zwei Schwestern haben eine Maschine konstruiert, die Radio und Fernseh-Schnipsel aus der Zukunft empfangen kann. Mit »Lola« hören sie David Bowie, bevor er geboren ist, und platzieren sichere Wetten. Als der Zweite Weltkrieg eskaliert, fangen die beiden militärische Informationen aus der Zukunft ab und verändern den Verlauf der Geschichte.

»Wildes Kino aus Irland, das gegenwärtiger nicht sein könnte. Ein selbstironisches Spiel mit Zeit und Wahrheit, das genüsslich auf wackelige Fährten führt. Stilbewusst und romantisch.« (Verleih)

Dates

25 Mai 2024 | 21:15