Filmgeschichte im Doppelpack

Über Gattungs- und Genregrenzen hinweg durchleuchtet die Reihe Filmgeschichte auf der Suche nach historischen Referenzen - von inhaltlichen und formalen Analogien und Bezugnahmen über Hommagen, Kontinuitäten, Neuinterpretationen und Remakes zu mehr oder weniger eindeutigen Zitaten.

Das Cabinet des Dr. Caligari

R: Robert Wiene
D: Werner Krauss, Conrad Veidt, Lil Dagover
D 1920, 75′
Am Klavier: Peter Gotthardt

Orlacs Hände

R: Robert Wiene
D: Conrad Veidt, Alexandra Sorina, Fritz Kortner
A 1924, 83′
Am Klavier: Peter Gotthardt

A Star Is Born

R: Bradley Cooper
D: Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott
USA 2018, 136′

A Star Is Born (1954)

R: George Cukor
D: Judy Garland, James Mason, Jack Carson
USA 1954, 177'


Zwölf Uhr mittags

R: Fred Zinnemann
D: Gary Cooper, Grace Kelly, Lloyd Bridges
USA 1952, 85′

Todeszug nach Yuma

R: James Mangold
D: Christian Bale, Russell Crowe, Chris Browning
USA 2007, 122′

Saturday Night Fever

R: John Badham
D: John Travolta, Karen Lynn Gorney, Barry Miller
USA 1977, 119′

Pulp Fiction

R: Quentin Tarantino
D: John Travolta, Uma Thurman, Samuel L. Jackson
USA 1994, 154′