Westfront 1918

Georg Wilhelm Pabsts Verfilmung von Ernst Johannsens Antikriegsroman »Vier von der Infanterie« erzählt von vier deutschen Soldaten, die in Frankreich 1918 verdreckt, müde und ohne jede Aussicht auf den Sieg weiterkämpfen müssen. Zu einem Zeitpunkt, als in Deutschland der Streit um die »richtige« Erinnerung an den Krieg die Gesellschaft polarisiert, dient der Realismus der Kriegsbilder in Westfront 1918 dem Ziel, die wieder aufkeimenden Vorstellungen von nationaler Ehre, von Heldentum und Gloria ad absurdum zu führen und den Kampf der einfachen Leute gegen den Krieg zu unterstützen.

Dates

Umkämpfte Wege der Moderne

Zur Doppelausstellung »Umkämpfte Wege der Moderne« im benachbarten Potsdam Museum zeigt das Filmmuseum eine Reihe von Filmen aus Babelsberg und Berlin, an denen sich die unterschiedlichen filmästhetischen und politischen Positionen in der Weimarer Zeit aufzeigen lassen.Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Potsdam Museums oder der Filmvorführungen im Filmmuseum erhalten Besucher*innen wechselseitig ermäßigten Eintritt.