Oray

Oray spricht im Streit mit seiner Ehefrau Burcu die islamische Scheidungsformel »talaq« aus. Der Imam seiner Heimatgemeinde klärt ihn über die Konsequenzen auf: Oray muss sich für drei Monate von ihr trennen. Er nutzt die Zwangspause für einen Neuanfang - er zieht nach Köln, um dort für Burcu und sich ein neues Leben aufzubauen. In seiner neuen Gemeinde in Köln findet er Anschluss, er fängt an zu predigen. Aber der dortige Imam, Bilal, vertritt eine strengere Auslegung des islamischen Rechts. Oray wird vor eine schwere Entscheidung gestellt.

Termine

19 Februar 2019 | 18:00

Berlinale Spotlight: Perspektive Deutsches Kino

Diesmal dreht sich alles um die Liebe: um die Liebe zu einem anderen Menschen, die Liebe zu einem besonderen Ort, die Liebe zum Kino, die Liebe zum Glauben und die Liebe zum Leben. »An den Spielarten der Liebe lässt sich ein ausdrucksstarkes Bild der heutigen Generation der 25- bis 45-Jährigen aufzeigen«, kommentiert Sektionsleiterin Linda Söffker die Auswahl der diesjährigen Perspektive Deutsches Kino. Fast alle Filme der Berlinale-Nachwuchssektion werden im Filmmuseum Potsdam im direkten Anschluss an das Festival zu sehen sein. Zu den meisten Vorführungen erwarten wir Gesprächspartner*innen aus den Filmteams.