Kinder- und Ferienfilme

Kinder- und Ferienfilme

Marys magische Reise
6. Juli, 15:00 Uhr
7. Juli, 15:00 Uhr
R: Enzo D'Alò, Lux/I/Irland/GB/D 2023, Animation, 89'
Oma Emer ist die Beste! Mit ihrer Mutter streitet sich Mary oft. Zu Hause bestimmen ihre großen Brüder, es gibt Fußball und Fertiggerichte. Aber mit ihrer Oma kann Mary aus der Reihe tanzen und vor allem nach Lust und Laune kochen. Als die Oma schwer krank wird, taucht der Geist der früh verstorbenen Uroma auf.
Der wunderschöne Animationsfilm bereitet die Themen Tod und Erinnerung zeitgemäß für ein junges Publikum auf. (FSK 0, empfohlen ab 8 Jahre)

Saxana - Das Mädchen auf dem Besenstiel
13. Juli, 15:00 Uhr
14. Juli, 15:00 Uhr

R: Václav Vorlícek, ČSSR 1971, 75'
Die Hexenschülerin Saxana soll 300 Jahre nachsitzen. Aus lauter Langeweile blättert sie im Zauberlexikon. Dort findet sie eine Formel, die sie für 46 Stunden in die Menschenwelt versetzt, wo sie mit ihren Hexenkünsten für einiges Durcheinander sorgt. Ein echter tschechischer Filmklassiker, nicht nur für Kinder. (FSK 6, empfohlen ab 6 Jahre)


Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
20. Juli, 15:00 Uhr
21. Juli, 15:00 Uhr
23. Juli, 10:00 Uhr

R. Andreas Dresen, D 2017, 103'
Timm Thalers Lachen ist ansteckend. Baron Lefuet, der dieses Lachen besitzen möchte, schlägt dem Waisenjungen einen schurkischen Handel vor: Wenn Timm sein Lachen verkauft, soll er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm glaubt, dass er sich auf diese Weise alle Wünsche erfüllen kann und geht auf den Handel ein. Doch ohne Lachen wird Timm immer einsamer. Wird es ihm und seinen Freund*innen gelingen, den Baron zu überlisten? (FSK 0, empf. ab 8 Jahre)


Mumins an der Riviera
24. Juli, 10:00 Uhr
R: Xavier Picard, Finnland/F 2014, Animation, 74'
Einmal leben wie die Reichen! Zusammen mit der kleinen Mü und Snorkfräulein begeben sich die Mumins auf eine abenteuerliche Reise an die Riviera. Muminpapa beabsichtigt den adligen Namen »de Mumin« anzunehmen. Muminmama hofft, dass Muminpapa bald wieder einfallen wird, was er wirklich mag, nämlich in Muminland Kartoffeln anzupflanzen und zu träumen. (FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre)

Ferien auf Saltkrokan
27. Juli, 15:00 Uhr
28. Juli, 15:00 Uhr
30. Juli, 10:00 Uhr
R: Olle Hellbom, Schweden 1962, 90'
Das Alltagsleben auf der schwedischen Insel Saltkrokan wird im Sommer nicht unwesentlich von den Feriengästen geprägt. Auch Tjorven, ein aufgewecktes Mädchen, hat mit ihnen zu tun. Dazu gehört die Familie Melker, mit ihren drei Söhnen, die immer zu Streichen aufgelegt sind - und dies nicht selten auf Kosten ihrer großen Schwester Malin, die eigentlich schon ganz andere Dinge im Kopf hat, als sich mit »Grünzeug« abzugeben. (FSK 0, empfohlen ab 5 Jahre)


Janosch - Komm, wir finden einen Schatz!
31. Juli, 10:00 Uhr
R: Irina Probost, D 2012, Animation, 78'
Tiger und Bär finden in einer alten Kiste eine Schatzkarte und beschließen, mit Unterstützung des Hasen Jochen Gummibär auf Schatzsuche zu gehen. Doch auch der findige Detektiv Gokatz und der sportliche Hund »Kurt der knurrt« haben es auf den Schatz abgesehen und sind Tiger, Bär und Jochen dicht auf den Fersen! Die Karte führt die Freunde durch Tintensümpfe und Eiswüsten bis hin zu einem alten Piratenschiff. Liebevoll animiertes und vergnügliches Kinoabenteuer für Janosch-Fans jeden Alters. (FSK 0, empfohlen ab 5 Jahre)


Prop und Berta

3. August, 15:00 Uhr
4. August, 15:00 Uhr
6. August, 10:00 Uhr

R: Per Fly, Janis Cimmermanis, DK/S/N 2001, Puppentrick, 76'
Der kleine Herr Prop und seine beste Freundin, die sprechende Kuh Berta, haben ein Häuschen im Grünen geerbt. Beim Renovieren merken sie aber, dass sie eine unangenehme Nachbarin haben: eine Hexe, die ihre Zauberkräfte nur für Untaten nutzt. Ein fantasievolles Märchen mit skurrilen und liebenswerten Figuren. (FSK 0, empfohlen ab 5 Jahre)


Die Abenteuer des Prinzen Achmed
3. Aug., 17:00 Uhr
7. Aug., 10:00 Uhr

R: Lotte Reiniger, D 1926, Scherenschnitt, 69'
Dem Kalifen wird als Tausch für seine Tochter ein Zauberpferd angeboten. Als der Zauberer den Prinzen Achmed auf das fliegende Pferd lockt, beginnt eine lange, abenteuerliche Reise. Der mit Musik unterlegte, farbige Stummfilm erzählt seine Geschichte nach Motiven des Märchens »Tausendundeine Nacht«. Im Stil an chinesischen Schattenspielen orientiert, schuf Lotte Reiniger in den 1920er Jahren einen künstlerisch perfekten Silhouettenfilm. (FSK 0, empfohlen ab 8 Jahre; am 3.8. Eintritt frei)


Schickt mehr Süßes - Null Bock auf Landluft
10. August, 15:00 Uhr
11. August, 15:00 Uhr
13. August, 10:00 Uhr

R: Caecilia Holbek Trier, DK/Schweden 2001, 72'
Die elfjährige Anjelica und ihre jüngere Schwester Lone verbringen ihre Sommerferien auf dem Bauernhof des alten Ehepaares Hortensia und Rasmus. Die Stadtkinder sind zunächst wenig angetan vom Landleben, doch bald macht es ihnen Spaß, die Tiere zu versorgen. Eines Tages erfahren sie, dass habgierige Verwandte Hortensia und Rasmus in einem Altersheim unterbringen wollen, um an ihr Grundstück zu kommen. Die Kinder schmieden einen Plan. (FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre)


Hände weg von Mississippi
17. Aug., 15:00 Uhr
18. Aug., 15:00 Uhr
20. Aug., 10:00 Uhr

R: Detlef Buck, D 2007, 98'
Emma kann es kaum erwarten, die Sommerferien wieder bei ihrer Großmutter und ihren Freund*innen en auf dem Land zu verbringen. Mittlerweile ist der alte Klipperbusch gestorben und sein Neffe Albert Gansmann plant auf dem Anwesen einen Discounter. Für Klipperbuschs Stute Mississippi ist dann allerdings kein Platz mehr. Emma kann ihre Großmutter überreden, Gansmann das Pferd abzukaufen. Doch dann möchte Gansmann die Stute plötzlich wieder haben. Schnell wird Emma und ihren Freund*innen klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. (FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre)


Mein Nachbar Totoro
14. August, 10:00 Uhr
R: Hayao Miyazaki, Japan 1988, Animation, 83'
Als ihre Mutter ins Krankenhaus muss, ziehen die Schwestern Satsuki und Mei mit ihrem Vater in der Nähe davon aufs Land. Im Haus und benachbarten Wald erleben sie kleine Abenteuer mit Geistern wie Totoro. Ein Klassiker des japanischen Animes. (FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre)


Die Eiche - Mein Zuhause

21. Aug., 10:00 Uhr
R: Michel Seydoux, Laurent Charbonnier, F 2022,Dok., 80'
Das flinke Eichhörnchen, die farbigen Rüsselkäfer, die lauten Eichelhäher, die unermüdlichen Ameisen und viele andere Lebewesen finden an und in einer alten Eiche Unterschlupf. Die Bewohner der Eiche stehen untereinander in vielfältiger Beziehung. Die gelungene Dokumentation lädt kleine und große Kinozuschauer*innen zu einer sinnlichen und spannenden Reise in eine wunderbare Welt ein. (FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre)


Rosa und der Steintroll
24. Aug., 15:00 Uhr
25. Aug., 15:00 Uhr
27. Aug., 10:00 Uhr
R: Karla Nor Holmbäck, DK 2023, Animation, 75'
Rosa ist eine kleine Blumenfee, die allein in einem Rosenstrauch lebt. Sie hätte gern eine Freundin, hat aber zu viel Angst, ihren Strauch zu verlassen. Eines Tages trifft sie auf den abenteuerlustigen Schmetterling Silk. Als Silk von einem Steintroll entführt wird, muss sich Rosa ihren Ängsten stellen. Der fantasievolle, lustige und zauberhaft animierte Film erzählt seine Geschichte in ruhigem Tempo und ist auch für ganz kleine Kinobesucher*innen geeignet. (FSK 0, empfohlen ab 5 Jahre)

Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf
28. Aug., 10:00 Uhr
R: Andrew Stanton, USA 2008, Animation, 98'
Roboter Wall-E stapelt auf der mittlerweile unbewohnbaren Erde tagein tagaus Müll und ist dabei schrecklich einsam. Eines Tages begegnet er Eve, einem glänzend schönen Suchroboter. Aus Liebe schenkt Wall-E Eve seinen größten Schatz, eine kleine, grüne Pflanze. Für die Menschen, die im Weltraum auf die Rückkehr zur Erde warten, wäre die Pflanze eine Sensation, denn sie wäre der Beweis dafür, dass auf der Erde Leben möglich ist. (FSK 0, empfohlen ab 7 Jahre)

Moritz in der Litfaßsäule
31. August, 15:00 Uhr
R: Rolf Losansky, DDR 1983, 88'
»Langsam und gründlich« ist die Devise des neunjährigen Moritz, mit der er Eltern, Geschwister und Lehrer*innen zum Verzweifeln bringt. Von allen ständig gerügt, rückt der kleine Träumer von Zuhause aus und verkriecht sich in einer Litfaßsäule mitten auf dem Marktplatz. In seinem »Land der Phantasie« trifft er auf eine sprechende Katze, ein Mädchen vom Zirkus und einen klugen Straßenkehrer - und er lernt, dass man vor seinen Problemen nicht davonlaufen kann. Der Kinderfilm ist ein Plädoyer für das Recht eines jeden Kindes auf Fantasie und eigenes Tempo. (FSK 0, empfohlen ab 6 Jahre; Eintritt frei)