Gott existiert, ihr Name ist Petrunya



Es ist Dreikönigstag, und wie jedes Jahr tauchen die jungen Männer der Stadt nach dem heiligen Kreuz, das der Priester in den eisigen Fluss wirft. Doch diesmal ist Petrunya die Schnellste und hält die Trophäe in die TV-Kameras. Ein waschechterSkandal, denn Frauen ist die Teilnahme an dem Ritual seit jeher verwehrt. Doch Petrunya wird ihren Gewinn so leicht nicht aufgeben und widersetzt sich der patriarchal-religiös geprägten Gemeinschaft. Auf dem Internationalen Frauenfilmfestival 2019 wurde die nordmazedonische Gesellschaftssatire mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

Dates