Eine Perle in der Krone

Mitte der 1930er Jahre in Schlesien: Der polnische Bergmann Jaś arbeitet in einem deutschen Bergwerk. Als die Eigentümer die Zeche in der Wirtschaftskrise schließen wollen, bricht ein Streik der Bergleute aus. Sie besetzen die Zeche, treten in einen Hungerstreik. Die Demonstrationen ihrer solidarischen Familien werden von der Polizei brutal niedergeschlagen. Doch Jaś und seine Kollegen teilen der Direktion mit, dass sie auch bei einer Flutung die Stollen nicht verlassen werden. Engagiert schildert der Film die sozialen und menschlichen Probleme im damaligen Arbeitermilieu. (Filmdienst)
Vortrag von Marcin Wiatr (Georg-Eckert-Institut): »Oberschlesien zwischen den Weltkriegen«

Eine Veranstaltung von Deutsches Kulturforum östliches Europa und Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Termine

13 November 2018 | 18:00

Potsdamer Gespräche Umkämpfte Demokratie

Das 20. Jahrhundert war von menschenverachtenden Diktaturen und Kriegen, aber gerade in Deutschland auch von der Auseinandersetzung um Demokratie geprägt. Die diesjährigen Potsdamer Gespräche beleuchten, wie sich Menschen, Parteien und Weltanschauungslager im 20. Jahrhundert für den demokratischen Gedanken engagierten, und wie unterschiedlich sie ihn verstanden.