Der Zirkus

Der Tramp wird in einen Taschendiebstahl verwickelt. Auf der Flucht vor einem Polizisten landet er im Zirkuszelt, wo er unbeabsichtigt zum Star des Abends wird - und sich in die Tochter des grimmigen Direktors verliebt.
Charlie Chaplin ließ sich für seinen letzten Stummfilm vom französischen Komiker und Regisseur Max Linder inspirieren. Dieser gilt als einer der ersten internationalen Filmstars, und hatte 1925 mit »Max, der Zirkuskönig« seinen letzten Film abgeschlossen.
An der Welte-Kinoorgel: Susanne Schaak

Termine

Max Beckmann. Welttheater

Ergänzend zur Ausstellung im benachbarten Museum Barberini werden im Filmmuseum Potsdam Filme gezeigt, die wie Max Beckmanns Gemälde in die Welt des Zirkus und des Varieté entführen. Hinzu kommen Kinofilme, die bei Beckmann selbst großen Eindruck hinterlassen haben sowie dokumentarische Porträtfilme über ihn.Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Museums Barberini oder der Filmvorführungen im Filmmuseum erhalten Besucher*innen wechselseitig ermäßigten Eintritt.