Bis dann, mein Sohn

Die Eheleute Yaojun und Liyun leben mit ihrem Sohn Xingxing im Wohnheim der Metallfabrik, in der sie arbeiten, Wand an Wand mit ihren engsten Freunden Haiyan und Yingming, deren Sohn am gleichen Tag geboren ist wie Xing. Als Xing bei einem Unfall ums Leben kommt, wird das zur Belastungsprobe für die befreundeten Familien.
Das berührende Familienepos wird entlang drei Jahrzehnte chinesischer Geschichte von der Kulturrevolution bis zu den Umwälzungen des neuen Jahrtausends erzählt und besticht durch das Ensemble seiner Schauspieler*innen.

Dates