All I Never Wanted

Ein bissiges Mockumentary über vier Frauen, die um ihren Platz in der heutigen Mediengesellschaft kämpfen, basierend auf wahren Begebenheiten. (s. auch S. 13)
Vor dem Film: Buchvorstellung mit den Autorinnen Elizabeth Prommer und Christine Linke
Moderation: Prof. Dr. Ursula von Keitz (Filmmuseum Potsdam)

Dates

Film lesen: Ausgeblendet. Frauen im deutschen Film und Fernsehen

Für ihr Buch »Ausgeblendet. Frauen im deutschen Film und Fernsehen« haben die Autorinnen Elizabeth Prommer und Christine Linke insgesamt 3.500 Stunden Fernsehen und 800 deutsche Kinofilme ausgewertet. Es sind seit Jahren die ersten Zahlen, die das Geschlechterverhältnis in audiovisuellen Medien in Deutschland wiedergeben - und sie sind alarmierend: Neben der mangelnden Sichtbarkeit von Frauen scheinen auch die Rollenklischees - hübsche und junge Frau, starker und weiser Mann - zementiert zu sein.Das Buch bietet auch Lösungsvorschläge, wie sich eine gleichberechtige Darstellung der Geschlechter auf Bildschirm und Leinwand erreichen lässt.