25. Jüdisches Filmfestival Berlin Brandenburg

Vom 8.-17. September lädt das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg (JFBB) zum runden Geburtstag: Das größte Forum für den jüdischen und israelischen Film in Deutschland feiert in diesem Jahr unter dem Motto »Celebration« sein 25-jähriges Jubiläum. Im Jahr 1995 startete das Festival mit acht Filmen, heute im Jahr 2019 präsentiert sich das JFBB mit über 50 Filmen aus 14 Ländern und fast 60 Gästen größer und vielfältiger als zuvor und reflektiert dabei auch in seiner Jubiläumsausgabe die Vielfalt und Diversität jüdischen Lebens weltweit. Mit zwei Programmen ist das JFBB auch wieder im Filmmuseum Potsdam zu Gast.


Gerdas Schweigen

R: Britta Wauer
D 2008, 95′
Anschließend: Gespräch mit Regisseurin Britta Wauer
Moderation: Knut Elstermann

Menschliches Versagen

R: Michael Verhoeven
D 2008, Dok., 91′
Anschließend: Gespräch mit Regisseur Dr. Michael Verhoeven und Historiker Prof. Dr. Wolfgang Dreßen
Moderation: Katrin Wuschansky (Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.)
Eintritt frei

Vortrag: Die Erben der Arisierung

von Armin H. Flesch (Journalist und Autor)
Eintritt frei