Victoria

Lashay Warren ist mit seiner Familie aus L.A. in die Planstadt California City umgezogen- ein gescheitertes Großstadt-Projekt aus den 1950ern, das in der Mojave-Wüste liegt und von dem nur das Zentrum fertiggestellt wurde. Die Filmemacherinnen begleiten Lashay, dessen Job es ist, die Straßen der Stadt instand zu halten. Aus dem Off sind seine Tagebuchaufzeichnungen zu hören. In der Kombination mit den Bildern der gespensterhaften Stadt eröffnet der Film eine poetische, den prekären Lebensverhältnissen trotzende, hoffnungsvolle Dimension.
Victoria wurde 2020 bei der Berlinale aufgeführt und mit dem Caligari-Filmpreis ausgezeichnet, der von der Filmzeitschrift Filmdienst und den Kommunalen Kinos - somit auch vom Filmmuseum Potsdam - gestiftet und verliehen wird.

Past Dates

06 August 2015 | 21:00
09 August 2015 | 17:00
15 August 2015 | 21:00
16 August 2015 | 17:00
20 August 2015 | 21:00
23 August 2015 | 17:00
26 August 2015 | 17:00
27 August 2015 | 17:00
28 August 2015 | 21:00
02 September 2021 | 19:30
04 September 2021 | 17:00
18 September 2021 | 17:00
21 September 2021 | 19:00
29 September 2021 | 19:00

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette - oder durch eine globale Pandemie - viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand im Filmmuseum Potsdam genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!