The Last Movie

Einer der Filme des New Hollywood, um den sich die meisten Legenden ranken - und einer der am wenigsten gesehenen. Nach dem Erfolg von »Easy Rider« (1969) bekam Dennis Hopper einen Freifahrtschein vom Hollywoodstudio Universal für seine zweite Regiearbeit. Doch das Studio zog den Film umgehend aus den Kinos ab. Bis heute war er nicht einmal als DVD verfügbar. Hopper selber spielt in The Last Movie einen Stuntman, der nach einem tragischen Unfall bei Dreharbeiten zu einem Western in Peru aus dem Business aussteigt. Doch die einheimischen Statisten drehen einfach weiter - ohne dabei zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden.
Dennis Hoppers großartiger Metafilm wurde zu Unrecht als drogengeschwängertes Experiment abgetan, heute kann man ihn neu entdecken als einen der wegweisenden Filme der 1970er Jahre. (Film Festival Cologne)

In 4K-Auflösung kommt der digitalisierte und restaurierte Film nun endlich in die Kinos.

Termine

23 Januar 2019 | 19:45

Film ohne Streifen - Digitalisierte Klassiker