Glücklich wie Lazzaro

Lazzaro, ein junger Mann mit entrücktem Blick, arbeitet mit über 50 anderen Männern, Frauen und Kindern auf einem von der Außenwelt abgeschnittenen Landgut für die »Zigarettenkönigin« in einer Art Leibeigenschaft. Auch als er später zu Dumping-Löhnen in der Großstadt schuftet, tut er das mit bedingungsloser Hingabe. »Mit einer berückenden Verbindung aus Sozialdrama, magischem Realismus, Märchen, Arbeiterfilm und Heiligengeschichte erzählt der Film eine Parabel über die Möglichkeit des Guten in einem zeitlosen, aber keineswegs wirklichkeitsfernen Italien.« (Filmdienst)

Termine

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!