Expedition Arktis - Ein Jahr. Ein Schiff. Im Eis

Im September 2019 startete der deutsche Eisbrecher »Polarstern« unter Leitung des Alfred-Wegener-Instituts mit 300 Wissenschaftler*innen mehrerer Disziplinen, um ein Jahr lang die Eiswüste nahe dem Nordpol zu erforschen. Ziel ist es Daten zu sammeln: über das Eis, den Ozean, die Atmosphäre - um den Klimawandel besser zu verstehen und einen Meilenstein in der Klimaforschung zu setzen. Es ist die größte Arktis-Expedition aller Zeiten. Der Film führt uns in eine Welt, aus der bislang kaum Daten existieren: die Arktis während der Polarnacht. Er ist ein spannendes Zeitdokument und zeigt auf kunstvolle und sehr eindrückliche Weise, wie dieses Abenteuer gelang und was der Klimawandel für die Arktis und unsere Erde bedeutet.
Anschließend: Gespräch mit dem Regisseur Philipp Grieß sowie Prof. Dr. Markus Rex (Alfred-Wegener-Institut, Leiter der MOSAiC-Polarstern-Expedition)
Moderation: Katrin Springer (Leiterin der Ökofilmtour)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Past Dates

08 Juni 2022 | 19:00

Ökofilmtour

Unter dem Titel »Zukunft für die Lausitz« zeigt das Brandenburgische Filmfestival Ökofilmtour als Preview für seine 17. Ausgabe, die am 12. Januar 2022 (ebenfalls im Filmmuseum) beginnt, zwei aktuelle Dokumentationen.