Die Akte Wal

Der Ozean ist ein gigantisches Netzwerk, in dem jedes Tier von anderen abhängig ist. Im Zentrum dieses Netzwerks stehen sogenannte Schlüsselarten. Wale sind die wahrscheinlich wichtigsten. Entnehmen wir Menschen dem Ozean zu viele davon, führt dies zu irreparablen Lücken in der Nahrungskette. Illegaler Walfang führte zu einem dramatischen Rückgang der Bestände, sodass auch Fauna und Flora unter Wasser bedroht sind. Seit langem wird vermutet, dass russische und japanische Walfänger mehr Individuen getötet haben, als sie dokumentierten und zugaben. Dieser Film begibt sich auf eine Spurensuche und präsentiert erstaunliche Enthüllungen.
Die Akte Wal wurde mit dem Klimaschutz-Filmpreis der Landeshauptstadt Potsdam auf der Ökofilmtour 2022 ausgezeichnet.
Anschließend: Gespräch mit Gästen
Moderation: Katrin Springer (Ökofilmtour)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Past Dates

14 Dezember 2022 | 19:00

Ökofilmtour