Muranow

Einst von jüdischem Leben erfüllt, riegelte die deutsche Besatzung während des Zweiten Weltkriegs das Muranow-Viertel in Warschau ab. Tausende Menschen wurden in dem Ghetto zusammengepfercht und ermordet. Die heutigen Bewohner*innen des wieder aufgebauten Stadtteils teilen ihre Wohnungen mit deren Seelen. Psychologische Reflexion über das Zusammenleben mit den Geistern der Vergangenheit.

Past Dates

17 August 2021 | 17:00

Jüdisches Filmfestival Berlin Brandenburg

Das JFBB bildet die ganze Vielfältigkeit jüdischen Lebens und Alltags ab. Das große Spektrum der Geschichten und porträtierten Figuren ermöglicht dem Publikum, Judentum auf eine ganz andere Weise wahrzunehmen als üblich - losgelöst von aktuellen Tagesnachrichten, nachdenklich, oft mit einem Augenzwinkern, zwischen hintergründigem Nachdenken und diskursivem Tiefgang. Gleichzeitig ist es weiterhin Aufgabe des Festivals, die Erinnerung an die Shoa wachzuhalten und antisemitischen Einstellungsmustern in all seinen offenen und subtilen Denkmustern zu begegnen.
Zu vielen Vorführungen werden Gäste aus den Filmteams erwartet.