Zwei Herren im Anzug

Aus dem Stoff, den Josef Bierbichler bereits in seinem Roman »Mittelreich« verarbeitete, ist jetzt ein Film entstanden, für den Bierbichler als Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler in einem agiert. Schauplatz der Handlung ist ein bayrisches Wirtshaus im Wandel der Jahrzehnte. Pankraz und Semi haben Ehefrau beziehungsweise Mutter zu Grabe getragen und bleiben nach dem Leichenschmaus allein im Wirtshaus zurück, wo sie Bilanz ihrer Leben ziehen. Während sich Pankraz als Opfer sieht, will ihn Semi nicht aus der Schuld entlassen.
Regisseur Dominik Graf ist voller Lob für den Film, den er in der FAZ als »bayrisches Avantgardekino der aufmüpfigsten und wundersamsten Art« bezeichnete.

Termine

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!