Ava

Die 13-jährige Ava, deren Augenlicht krankheitsbedingt schwindet, verbringt den Sommer an der Atlantikküste. Da ihre Mutter ihr den vielleicht letzten Urlaub voller Farben und Formen nicht verderben will, tut sie so, als wäre alles normal. Ava aber geht mit ihrer Krankheit anders um: Sie stiehlt einen großen schwarzen Hund, der einem jungen Burschen auf der Flucht gehört und begibt sich damit in ein waghalsiges Abenteuer.
»Ein vor visueller und erzählerisch-anarchischer Kreativität geradezu explodierendes Debüt. Léa Mysius, Absolventin der Pariser Filmakademie, reiht sich aus dem Stand in die Riege großartiger junger französischer Regisseurinnen. Mit ihr zu entdecken ist ein faszinierendes neues Gesicht des französischen Kinos: Noée Abita in der Rolle der Protagonistin.« (Around the World in 14 Films)

Termine

15 Dezember 2018 | 22:00
19 Dezember 2018 | 19:15
22 Dezember 2018 | 17:00
23 Dezember 2018 | 17:00
27 Dezember 2018 | 17:00

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!