Yuli

Die Lebensgeschichte des berühmten kubanischen Balletttänzers und Choreographen Carlos Acosta, genannt Yuli, der auf den Bühnen der Welt, oft als erster Farbiger, in klassischen Balletten die männlichen Hauptrollen verkörpert hat. Der Weg zum Erfolg war schwer. Weder moralisierendes Biopic noch moderne Heiligengeschichte, erzählt der auf Acostas Autobiographie basierende Film auch vom langsamen Niedergang des kubanischen Sozialismus. Eine faszinierende Mischung aus semidokumentarischen Szenen, Traum und Erinnerung, die an die Tanzfilme von Carlos Saura heranreicht.

Dates