Eldorado

Der Dokumentarfilm begleitet ein Schiff der italienischen Marine während der Operation »Mare Nostrum«, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet werden. Der schweizerische Regisseur Markus Imhoof nimmt dabei Bezug auf seine eigene Biografie. Während des Zweiten Weltkriegs gewährte seine Familie einem italienischen Flüchtlingskind namens Giovanna Unterkunft und Nahrung. Mit den Augen des Kindes von damals spürt er Fragen nach, die ihn noch immer bewegen, und verfolgt den Weg der heutigen Flüchtlinge. Auffanglager, Schwarzarbeit, Prostitution und Ausbeutung warten auf viele der Geflohenen, nur sehr wenige schaffen es, nach Europa zu gelangen und Arbeit zu finden.
Anschließend: Filmgespräch mit Regisseur Markus Imhoof, Moderation: Ernst-Alfred Müller (FÖN e.V.)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Termine

Ökofilmtour