The Grand Budapest Hotel

Die Tragikomödie erzählt die abenteuerliche Geschichte von Gustave H., einem legendären Hotelconcierge, und dessen Protegé, dem Pagen Zero Moustafa. Beide werden enge Freunde, als sie in den Streit um ein großes Familienvermögen und den Diebstahl eines wertvollen Renaissance-Gemäldes verwickelt werden.
Zwischen schrillen Farben, exzentrischen Charakteren, zuckersüßer Konditorware und prunkvollen Gebäuden bietet Wes Andersons Werk neben verschrobenem Amusement auch historisch-politischen Tiefgang. Die perfekten Dekorationen wurden vom Art Department Studio Babelsberg in Görlitz und anderen sächsischen Schauplätzen sowie auf dem hiesigen Studiogelände in Szene gesetzt. 2015 gab es den Oscar für das beste Production Design.

Dates

Boulevard der Filme

Im Zuge der Rekostruktion der Fußgängerzone wird ab 2021 in der Brandenburger Straße in Potsdams Zentrum ein »Boulevard des Films« geschaffen. Auf Granitplatten werden 50 herausragende Filmwerke, die seit 1912 in den Babelsberger Studios entstanden sind, gewürdigt. Im Rahmen der Präsentationen zum Tag der Deutschen Einheit ist schon vorher eine Auswahl der Filme in den Potsdamer Kinos zu sehen. Der Eintritt ist frei.Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam.