Münchhausen. Lügen in Agfacolor

Im Zweiten Weltkrieg begann die Ufa mit der Produktion von »Großfilmen«, technisch aufwendigen Spektakeln mit Millionenbudget. Mit Münchhausen ist der Gipfel dieses Illusionskinos erreicht. Ein phantastischer Film in den irreal-zarten Farben von Agfacolor zum 25. Jahrestag der Ufa. Die Ausstellung betrachtet die Ansprüche an ein deutsches Illusions- und Farbkino und die europaweite Vermarktung des bunten Märchenfilms in düsteren Kriegszeiten. Ebenso gilt der Blick den Problemen der digitalen Farbrestaurierung.

Ausstellungseröffnung

im Museumsfoyer

Münchhausen

R: Josef von Baky
D: Hans Albers, Hans Brausewetter, Brigitte Horney
D 1942, 116′