Die große Stille

Ein Film über die »Grande Chartreuse«, das Mutterkloster des Schweigeordens der Karthäuser. Es ist der erste Film, der jemals über das Leben hinter den Klostermauern gedreht werden durfte. Die große Stille ist ein Kinoereignis: Eine strenge, fast stumme Meditation über das Klosterleben in seiner reinsten Form. Keine Musik, keine Interviews, keine Kommentare, kein zusätzliches Material. Nur der Lauf der Zeit, der Wechsel der Jahreszeiten und das Gebet als sich wiederholendes, strukturgebendes Element.

Termine

The Sound of Silence - Stille im Film

Im Dokumentarfilm »Zeit für Stille« zeigt Regisseur Patrick Shen, welche gesundheitlichen und sozialen Folgen die Dauerbeschallung durch Apparate und Verkehr für den Menschen hat. Mit seinen Protagonisten macht er sich auf die Suche nach Orten und Momenten absoluter Stille, die in der westlichen Welt selten geworden sind.Auch im (Ton-)Film wird fast nie auf Dialoge, Geräusche oder Musik verzichtet. Wir haben uns ebenfalls auf die Suche gemacht und einige Klassiker gefunden, die Stille zulassen. Filmemacher/-innen setzen sie aus unterschiedlichen Gründen ein, mal ist ihr Effekt besinnlich, mal spannend, mal amüsant. Immer ermöglichen diese filmischen Momente eine Reflektion des Verhältnisses von Klang und Stille.