Moonlight

Der afroamerikanische Junge Chiron wächst in Liberty City, einem Problembezirk Miamis auf - von der Crack-süchtigen Mutter vernachlässigt, von seinen Mitschülern schikaniert. Sie wittern etwas, was Chiron noch nicht genau definieren kann, seine Homosexualität. Ein Dealer nimmt sich seiner an und wird zum Vaterersatz. Im letzten Teil des filmischen Triptychons ist aus dem zarten, schweigsamen Jungen auch ein Dealer und Muskelpaket geworden. Zugleich individuelle Leidens- und Liebesgeschichte sowie Sozialdrama erzählt Moonlight voller Empathie von einer harschen Welt - getragen von herausragenden Darstellern, die auch das Schweigen hörbar machen. Oscar als Bester Film 2017.

Termine

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!