Beuys

Andres Veiel, der sonst viel mit Interviews arbeitet, zeichnet das Porträt Joseph Beuys' (1921-1986) anhand ausgegrabener Aufnahmen mit dem Künstler, der ein begehrtes Objekt der Medien war. Das verdichtend montierte Material »erzeugt eine große Unmittelbarkeit, die den historischen Abstand aufhebt und Beuys' Werk ebenso wie seine Botschaft für die Gegenwart erschließt.« (Filmdienst)

Über die Smartphone-Apps GRETA und STARKS auch barrierefrei mit Audiosdeskription oder Untertiteln erlebbar.

Termine

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!