Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Film des Lebens

Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer,
liebe Freundinnen und Freunde des Films und des Kinos!
Am 9. April feierte das Filmmuseum Potsdam sein 35-jähriges Bestehen.
Wir nehmen den Museumsgeburtstag zum Anlass, mit Ihnen zusammen in Ihren Filmerinnerungen zu schwelgen!
Wir bitten Sie darum, uns Ihre wichtigsten Erinnerungen an Filme, die Ihnen besonders wichtig waren und sind, zu schildern. Welche also waren sie, die "Filme Ihres Lebens"? Können Sie sich noch daran erinnern, wo Sie sie gesehen haben? In welchem Kino? Wie sah es da aus? Haben Sie sie allein, mit Freund(inn)en oder mit Ihrer Familie gesehen? Welche Szenen sind Ihnen in besonderer Erinnerung geblieben? Welche Schauspielerinnen und/oder Schauspieler verbinden Sie mit den ganz besonderen Kino- und Filmmomenten in Ihrem Leben? Oder war es vielleicht auch ein ganz besonderer Dokumentarfilm, der Sie tief beeindruckt hat? Und was zeichnet Ihr Lieblingskino als ganz besonderen, unverwechselbaren Ort aus, den Sie immer wieder gern besuchen?
Machen Sie sich also auf die Reise in Ihr Filmgedächtnis! Jeder Text ist willkommen!

Senden Sie uns Ihre Erinnerungstexte bitte bis zum 31. Dezember 2016- im Formular unten oder an die E-mail-Adresse filmdeslebens@filmmuseum-potsdam.de. Selbstverständlich können Sie uns Ihre Erinnerungen auch auf dem Postweg zusenden. Wir werden Ihre Texte im Rahmen eines Projekts lesen und uns mit Ihnen zu gegebener Zeit wieder in Verbindung setzen. Also: Wir sind neugierig und freuen uns auf Ihre Texte!
Ihr Filmmuseum Potsdam