Zwischen den Stühlen

Die Dokumentation begleitet angehende Lehrer/-innen. Der reglementierte Ausbildungsverlauf sieht vor, dass auf das theoriedominierte Lehramtsstudium das Referendariat, der praktische Teil der Lehrerausbildung folgt. Dabei sind die Auszubildenden gezwungen, gegensätzliche Rollen im Spannungsfeld von Bewerten und Bewertet-Werden einzunehmen. Während die Referendare Schulklassen bändigen, müssen sie sich von Seminarleitern zurechtweisen lassen, während sie Zensuren verteilen, herrscht Leistungsdruck hinsichtlich der eigenen Prüfungen. Am Ende einer beschwerlichen Ausbildung sind sie zu Vertretern eines Systems geworden, dessen Ideale sie künftig selbst verkörpern müssen.
»Sensibel und schonungslos beobachtend, immer in direkter Konfrontation, nimmt der Regisseur ein aktuell hochbrisantes wie alarmierendes Themenfeld in den Fokus.« (Jury DEFA-Förderpreis 2016)
In Anwesenheit des Regisseurs Jakob Schmidt

Präsentiert vom Filmverband Brandenburg e.V.


Termine

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 242