Zur Ausstellung: VON HOPPER BIS ROTHKO

Ausgewählte Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilme im Kino des Filmmuseums Potsdam ergänzen die Ausstellungen des Museums Barberini. Den Auftakt macht ein Programm zur Ausstellung »Von Hopper bis Rothko« mit Filmen, die ästhetische und motivische Verwandtschaften zwischen Malerei und Film erkennen lassen. Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Museums Barberini oder der Filmvorführungen im Filmmuseum erhalten Besucher/-innen wechselseitig ermäßigten Eintritt.In Zusammenarbeit mit dem Museum Barberini

Die Straße

R: Karl Grune
D: Eugen Klöpfer, Aud Egede-Nissen, Lucie Höflich
D 1923, 89′
Am Klavier: Peer Kleinschmidt
(Eintritt: 10,- Euro, ermäßigt 8,- Euro)

Rächer der Unterwelt

R: Robert Siodmak
D: Burt Lancaster, Ava Gardner, Edmond O'Brien
USA 1946, 102′

Shirley - Visions of Reality

R: Gustav Deutsch
D: Stephanie Cumming, Christoph Bach, Florentin Groll
A 2013, 92′

Kurzfilmprogramm: Zeitgenössische Künstlerporträts

R: Paul Falkenberg,Hans Namuth
USA 1950-1982, ca. 70′
OF

Edward Hopper

R: Jean-Pierre Devillers
F 2012, Dok., 52′

Am Ende der Gewalt

R: Wim Wenders
D: Bill Pullmann, Andie MacDowell, Gabriel Byrne
USA/F/D 1997, 114′