Zeit des Zorns

Ali wurde erst vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen. Als er eines Tages von der neuen Arbeit als Nachtwächter nach Hause kommt, sind seine Frau und Tochter verschwunden. Er wendet sich schließlich an die Polizei. Doch es dauert Stunden, ehe man ihm Auskunft geben kann. Dann teilt man ihm mit, dass es eine Schießerei mit Demonstranten gegeben habe. Alis Frau Sara sei getötet worden, die Tochter Saba hingegen noch immer vermisst. Die Suche nach seiner Tochter, die Ali in tiefe Verzweiflung treibt, endet damit, dass man ihre Leiche findet. In einem Akt blindwütiger Rache tötet Ali zwei Polizeioffiziere. "Der Umstand, dass ‚Zeit des Zorns’ vor den Juni-Unruhen 2009 gedreht wurde, macht den Film prophetisch. Alis Auto ist grün, und seine Wohnung ist auch grün. Grün ist die Farbe der Revolution, es ist die Farbe der Hoffnung und des Lebens." (Die Zeit)

Termine

Rückschau 10/10