Zar und Zimmermann

Kennengelernt habe ich das Musiktheaterwerk Albert Lorzings 1955 durch den DEFA-Film - als Elfjähriger. Vor allem die von humorigen optischen Einfällen geprägte üppige Schaulust faszinierte mich und natürlich die unvergleichliche Darstellung des aufgeplusterten, holländischen Bürgermeisters durch den großartigen Schauspieler Willy A. Kleinau! Sie zu erleben, macht bis heute Spaß. Lortzings Oper schätze ich schon allein wegen ihrer großen Melodienfülle - ein unvergessliches Erlebnis, bei dem es um Zar Peter I. geht, der inkognito die Kunst des Schiffbaus erlernen möchte. Auf der Werft arbeiten jedoch bereits zwei Russen namens Peter, und dies ergibt politische und lokale Verwicklungen. Auch die Liebe spielt eine nicht unwesentliche Rolle. (Klaus Büstrin)

Termine

Gute Wünsche für Klaus Büstrin