Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Yasmin

Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit tauscht die pakistanische Immigrantin Yasmin ihre weiten Gewänder gegen Jeans und öffnet ihre Haare. Kompromisse bestimmen das Leben der in England geborenen jungen Frau - bis die Terroranschläge des 11. September ihr Leben verändern. Latente Gewalt und Rassismus schaukeln sich auf beiden Seiten hoch. Während sich ihr jüngerer Bruder radikalisiert, gelingt es Yasmin einen widersprüchlichen Weg zu gehen, der aber schließlich zur größeren Akzeptanz ihrer Kultur führt: Erstmals bekennt sie sich zu ihren islamischen Wurzeln.
Unterstützt durch sein hervorragendes Darstellerensemble ist Regisseur Kenny Glenaan ein authentischer, bisweilen humorvoller Blick auf die pakistanische Community in England gelungen.

Zukunftslabor - Interkultureller Dialog in Brandenburg