Workshop

"Wir Kellerkinder"
Die auf Probe aus der Heilanstalt entlassenen Freunde Macke, Adalbert und Arthur wollen zwei Reportern helfen, die auf der Suche nach Hakenkreuz-Schmierereien sind. Als die Freunde diese eigenhändig anbringen, kommt die Polizei, und sie fliehen in Mackes Keller. Dort hatte Macke während der NS-Zeit einen Kommunisten versteckt und nach dem Krieg seinen Vater, einen alten Nazi.

Termine

"Unbewältigte Vergangenheit"? Faschismus und Krieg in Literatur und Film um 1960