Western

In der bulgarischen Provinz soll ein Wasserkraftwerk gebaut werden, deutsche Bauarbeiter rücken an, vorgezeichnete Konflikte entstehen: Die Angst vor den »fremden« Einheimischen steht im Gegensatz zur Kontaktfreudigkeit des Arbeiters Meinhard, so auch die Forderung der Bevölkerung nach Wasser zum Bau eines Wasserkraftwerkes in einer offensichtlich wasserarmen Gegend.
Brillant und ausschließlich mit Laien besetzt, lässt Valeska Grisebachs Film die Figuren ihre individuellen Wege an der Grenze zum Dokumentarischen gehen und bringt so eine beeindruckend eindringliche Authentizität hervor. Western schlägt dabei altbewährte Genrepfade ein,ohne dabei die an das Genre geknüpften Erwartungen im klassischen Sinne zu erfüllen.
In Anwesenheit von Valeska Grisebach

Präsentiert vom Filmverband Brandenburg e.V.

Termine

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 245