Welcome

Um zu seiner Verlobten nach England zu gelangen, will ein kurdischer Flüchtling von Frankreich aus den Ärmelkanal durchschwimmen. Ein alter Bademeister soll ihn dafür trainieren. Das Flüchtlingsdrama löste in Frankreich eine politische Debatte aus. Philippe Lioret im Interview: "Ich begegne manchmal Menschen, die in ‚Welcome’ einen rein politischen Film sehen. Ich sage dann immer: 'Sehen Sie ihn nicht nur auf diese Weise’, sonst geht keiner mehr rein. Es ist für mich eigentlich eher ein emotionaler Film."

Termine

Rückschau auf das vergangene Kinojahr 07/10