Vier Leben
Vier Leben

» Kino

Vier Leben
Le quattro volte

Kalabrien im südlichen Italien. Als der schwerkranke Hirte stirbt, wachen die Ziegen an seinem Sterbebett. Dann beobachten wir die Geburt eines Zickleins, sein behütetes Aufwachsen in der Herde. Eines Tages verliert es sich in den Bergen und sucht Schutz unter einer majestätischen Tanne, die kurz darauf von Köhlern nach alter Tradition zu Kohle verarbeitet wird. Im Rauch der Asche verliert sich unser Blick. Ein bewegender Dokumentarfilm über den immerwährenden Kreislauf des Lebens.

Dokumentarfilm des Monats 09/11