Varieté

Das Drama um Verführung und sexuelles Begehren, Eifersucht und Totschlag ist angesiedelt an der Schwelle zwischen Expressionismus und neusachlichem Realismus und verblüfft durch die Virtuosität einer vollkommen »entfesselten« Kamera, die die innere Zerrissenheit des von Emil Jannings gespielten Hochseilartisten Huller vor Augen führt. Für eine junge Frau verlässt Huller seine Familie und steigt mit der neuen Partnerin zum umjubelten Star der Varieté-Theater - darunter der Berliner Wintergarten - auf. Ihr Salto mortale begeistert das Publikum, doch als Eifersucht und Misstrauen die Beziehung vergiften, entwickelt sich ihr Hochseilakt zu einem lebensgefährlichen Thriller.
An der Welte-Kinoorgel: Peer Kleinschmidt

Termine

Max Beckmann. Welttheater

Ergänzend zur Ausstellung im benachbarten Museum Barberini werden im Filmmuseum Potsdam Filme gezeigt, die wie Max Beckmanns Gemälde in die Welt des Zirkus und des Varieté entführen. Hinzu kommen Kinofilme, die bei Beckmann selbst großen Eindruck hinterlassen haben sowie dokumentarische Porträtfilme über ihn.Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Museums Barberini oder der Filmvorführungen im Filmmuseum erhalten Besucher*innen wechselseitig ermäßigten Eintritt.