Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Valerie

Erst 29 Jahre jung ist Valerie und doch schon zu alt für die nach jungen Körpern hungernde Modebranche. Noch mit allen Insignien (Designerklamotten, Frisur, Make up) des schönen Scheins ausgestattet, kommt Valerie (von der ätherisch-schönen Polin Agata Buzek verkörpert) völlig pleite aus Paris in Berlin an. Im Hyatt einquartiert, beginnt der von ihr ignorierte rasante Abstieg. Fast schwebend, immer mehr auf den Absturz zusteuernd, bewegt sich Agata Buzek durch das unwirtliche Berlin, von der (von ihr faszinierten) Kamera in ihrer zunehmenden Verlorenheit und Einsamkeit beobachtend und fast staunend "eingefangen".

Neuer Deutscher Film (Juni)