Unter Kontrolle

Unter Kontrolle
Drei Jahre besuchte Regisseur Volker Sattel deutsche Atomkraftwerke. Detailgenau stellt sein Film die Kontrollmechanismen des Nuklearbetriebs dar und schafft außergewöhnliche Einblicke in eine hermetische Welt. In atemberaubenden Cinemascope-Bildern erfasst die Kamera die hier arbeitenden Menschen, die wie selbstverständlich mit der gefährlichsten Materie der Welt umgehen. Gleichzeitig erscheinen sie als irritierende Fremdkörper in dieser künstlichen Welt.
Eine Auseinandersetzung mit einer monströsen Technologie - zwischen Science-Fiction und Industriefilm. Der Film hatte bei der 61. Berlinale Premiere - knapp einen Monat bevor sich die nukleare Katastrophe von Fukushima ereignete.

Termine

Dokumentarfilm des Monats 1/12