Till Eulenspiegel

Foto: Klaus Goldmann / DEFA-Stiftung

Eine in der Zeit vor den Bauernkriegen angesiedelte freie Verfilmung der Filmerzählung von Christa und Gerhard Wolf, in welcher Till Eulenspiegel, der Held des deutschen Volksbuchs, durch Possen und Streiche Widersprüche und Grausamkeiten feudaler Gesellschaftsstrukturen entlarvt. Einfalls- und bildreich inszeniert, lässt sich Rainer Simons Version auch als gleichnishafter Angriff auf sämtliche Autoritäten deuten.

Termine