Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Tecumseh

Das Filmmuseum Potsdam gratuliert Joachim Dittrich herzlich zum Geburtstag und erfüllt seinen Filmgeburtstagswunsch zur Eröffnung der Ausstellung am 6.9.2007 um 20 Uhr
Dittrichs Vorliebe für Uniformen traf in "Tecumseh" auf die Gestalt des legendären Shawnee-Häuptlings (1768 - 1813), der versucht, für den Kampf gegen die weißen Amerikaner eine große indianische Allianz zu bilden. Doch auch der DEFA-Indianerfilm, sonst immer um historische Genauigkeit bemüht, zeigt Tecumseh in der Uniform eines englischen Brigadegenerals - die Indianer waren nach Kanada geflohen und hatten sich den Engländern in deren Krieg gegen Amerika angeschlossen.

1992 übergab der Kostümbildner Joachim Dittrich dem Filmmuseum Potsdam einen Teil seiner Entwurfszeichnungen zur Aufbewahrung. Der 80. Geburtstag des DEFA-Mitarbeiters am 29. September 2007 bietet einen schönen Anlass, die Dittrich-Sammlung - mittlerweile deutlich angewachsen - im Rahmen einer Foyerausstellung zu präsentieren und so einen Einblick in die Arbeit des Kostümbildners zu geben. Neben Kostümzeichnungen zu "Der Revolver des Corporals" (DDR 1967), "Goya" (DDR/UdSSR 1971) oder "Jakob der Lügner" (DDR 1974), sind darunter Entwürfe zum Indianerfilm "Tecumseh" (DDR 1972) und zur legendären Kundschafterserie des DDR-Fernsehens "Das unsichtbare Visier" (DDR 1973-57).
Dittrich war vor allem ein Spezialist für Uniformen. Bis heute entstehen aus seiner Leidenschaft kleine Wunderwerke, die ebenfalls gezeigt werden: handgefertigte Miniaturausgaben von militärischen Kopfbedeckungen und Uniformen.

\"Kostüm-Bilder. Arbeiten von Joachim Dittrich\"