Tangerine

Um ihrem Berufswunsch, Tänzerin zu werden, verwirklichen und ihrer Zwangsheirat entfliehen zu können, geht eine junge Marokkanerin nach Tanger, wo sie auf ein deutsches Paar trifft. Es entsteht ein verwobenes Freundschaftsverhältnis, das alle Drei für ihre jeweiligen Eigeninteressen zu instrumentalisieren versuchen. "Ein ebenso sinnlich wie hintersinnig entwickelter Film über deutsche Orient-Imaginationen und den ‚Clash’ zweier Lebenswelten mit unterschiedlichen Mentalitäten und Erwartungen, wobei beide Seiten differenziert ausgeleuchtet werden, nicht zuletzt auch dank starker Darsteller." (film-dienst)

Termine

Rückschau 08/09