Taking Woodstock

Eigentlich träumt der junge Elliot Tiber von einer Karriere als Innendesigner. Doch das Motel seiner Eltern läuft alles andere als gut, und so hockt er weiter im heimatlichen Kaff und sinnt nach einer Idee, wie man die Geschäfte wieder ins Laufen bringen könnte. Als er erfährt, dass einem groß angekündigten Open-Air-Konzert die Erlaubnis entzogen wurde, bietet er den Veranstaltern die Kuhwiese hinter dem elterlichen Grundstück als Austragungsort an. Was folgt ist legendär: "3 Days of Love, Peace Music". Ang Lees Komödie zeigt die kleinen Nebenschauplätze des Mega-Events und vermittelt ein wunderbar leichtes, sehr sommerliches Gefühl.

Termine

Rückschau 12/09