Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Sweet Mud

Der 12-jährige Dvir erlebt die 70er Jahre in der engen Gemeinschaft eines Kibbuz. Trotz strenger Erziehung hat er eine recht normale Kindheit, wenn nur seine geliebte Mutter nicht so verzweifelt wäre. Das Leben in der Siedlung ist ihr über die Jahre unerträglich geworden. Als ein Freund aus der Schweiz seinen Besuch ankündigt, ist Dvir voller Erwartungen für seine Mutter. Und auch für sich - handelt es sich doch um einen ehemaligen Judo-Champion.

14. Jewish Film Festival Berlin Potsdam 2008